Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Kita / Kindertageseinrichtungen / Seehausen

DRK Kindergarten Seehausen

Seehauser Straße 21 c
28879 Grasberg

Tel: 04208 895877
Fax: 04298 829300

kiga-seehausen[at]drk-ohz[dot]de

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 08.00-14.00 Uhr

Frühdienst 
von 07.30-08.00 Uhr

Mittagsdienst
von 12.00-14.00 Uhr
incl. Mittagstisch

Leiterin: Stefanie Krispin

 

 

 

DRK-Kindergarten Seehausen

Banner Kindertageseinrichtungen
Foto: DRK

Erfahren - Finden - Fördern

Orientierung erfahren

Betreuerin mit Kindern
Foto: DRK

Ordnung und Struktur geben Kindern Halt und Sicherheit und helfen ihnen, sich zu orientieren. Auf diese Sicherheit legen wir in unserem Kindergarten großen Wert. Dazu gehören bei uns Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale und ein überschaubar geregelter Tagesablauf. Die Kinder lernen, sich im Tagesablauf zu orientieren, und damit die vielfältigen Angebote für sich zu nutzen. Wir haben feste Regeln und achten auf deren Einhaltung.

Dazu gehören die Achtung vor der Person und deren Eigentum, der Respekt vor der Meinung des anderen und das vorurteilslose Herangehen an Menschen und Aufgaben.

 

 

Vertrauen finden

Fotos: DRK

Unsere 30 Kinder im Alter von 2,5 – 6 Jahren werden von drei Erzieherinnen betreut.

Wir arbeiten nach dem offenen Ansatz, das bedeutet, dass die Kinder innerhalb der von uns aufgestellten Strukturen und Angebote täglich neu selbst wählen können: das leise Spiel oder Schmökern im gemütlichen Leiseraum, das farbenfrohe Experimentieren, Schneiden, Malen oder Kneten im Kreativraum, das Hüpfen, Klettern, Springen oder Schaukeln im schön ausgestatteten Bewegungsraum oder auf unserem natur-nah gestalteten Außengelände.

Die eigene Leistungsfähigkeit einschätzen zu lernen und die Freude zu erleben, ein gestecktes Ziel zu erreichen, das sind wichtige Stationen unserer Erziehung. Dabei gehen wir flexibel auf die Lebenssituationen der Kinder ein: wenn z. B. ein Geschwisterchen kommt, ein Arztbesuch bevorsteht oder der Schulanfang naht. Wir ermöglichen den Kindern nach eigenem Tempo selbst ihre Lernerfahrungen zu machen. So bleibt die Freude am Lernen erhalten und die Neugier wach.

Selbstbewusstsein und Selbstständigkeit fördern

Foto: DRK

Dadurch, dass die Kinder aus den Angeboten selbst wählen können, schulen wir ihr Selbstwertgefühl und ihre Eigenständigkeit.

Sie lernen, Entscheidungen selbst zu treffen, mit den Ergebnissen ihrer Entscheidungen umzugehen und zu erkennen, wie eigene Entscheidungen sich auf andere auswirken.

Sich daraus vielleicht ergebende Konflikte lösen die Kinder untereinander – nur aus dem Hintergrund von den Erzieherinnen unterstützt. Und das trägt zur Bildung eines vernünftigen Verantwortungsgefühles bei.

Fotos: DRK

Daran orientieren wir uns: Die Leitlinien des DRK

Menschlichkeit:
Wir achten das Kind als eigenständige Persönlichkeit.

Unparteilichkeit:
Kinder lernen das Erkennen und Anerkennen der eigenen Individualität sowie der Individualität des anderen.

Neutralität:
Vertrauen bilden und Konfliktlösungen gemeinsam erarbeiten.

Freiwilligkeit:
Kinder lernen, sich aus freiem Willen für andere einzusetzen, ohne auf den eigenen Vorteil zu schauen.

Einheit:
Ein konstruktives Miteinander unter der Idee der menschlichen Tätigkeit.

Unabhängigkeit:
Wir sind nur den Leitlinien des DRK verpflichtet.

Universalität:
Wir sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft.

zum Seitenanfang