Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Kita / Kindertageseinrichtungen / Ritterhude Moormannskamp

DRK Kindergarten Moormannskamp

Moormannskamp 2 a
27721 Ritterhude

Telefon 04292 9055
Fax 04292 810115 

drk-kita-moormannskamp[at]t-online[dot]de

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

Unsere Öffnungszeiten

DRK Kindergarten Moormannskamp

Voneinander - Füreinander - Miteinander

Foto: DRK

Sich und andere schätzen lernen

Kind auf Arm
Foto: DRK

Wir orientieren uns an den Lebensbedingungen der Kinder und sehen es als unsere Aufgabe an, ergänzend zur Familienerziehung zu wirken. Unsere altersgemischten Gruppen bieten Gelegenheit, Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Menschen und Altersgruppen zu sammeln. Wir bilden dabei ein differenziertes, vielschichtiges und soziales Umfeld. Gegenseitige Unterstützung und Respekt sowie Wertschätzung und Individualität jedes einzelnen Kindes und der Erwachsenen sind Grundprinzipien unserer Arbeit - sowie der des DRK. Grundgedanke dabei ist der Montessorische Ansatz, dem Kind anstelle fester Verhaltensvorschriften Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Damit vermitteln wir dem Kind ein Gefühl für Eigenständigkeit und Selbstwert.

Freies Spiel in festen Strukturen

Fotos: DRK

Durch unsere halboffenen Gruppen erhalten die Kinder Gelegenheit, sich ihren Tag weitgehend selbst zu strukturieren und ihn ihren Interressen und Bedürfnissen anzupassen. So wählen sie selbst ihre Spiele und ihre Spielpartner in den Freispielphasen oder können an Angeboten teilnehmen, die außerhalb der Gruppe in AG`s oder Projekten angeboten werden.

"AG"s und Projekangebote

Betreuerin mit Kindern
Foto: DRK

Um Erfahrungen im unmittelbaren Lebenskontex des Kindes zu ermöglichen, greifen wir Situationen und Erlebnisse der Kinder auf (situativer Ansatz). In Form von Projekten werden dabei die Themen von den Erzieherinnen aufgenommen und erfahrbar gemacht. Hierbei haben die Kinder die Möglichkeit, in Zusammenhängen, praxisnah und in vertrauter Atmosphäre zu lernen. Dabei knüpfen wir an die Kompetenzen des einzelnen Kindes an. Auf diese Weise werden Kinder unterstützt, weitgehend eigenständig auf Anforderungen zu reagieren. Neben den von den Kindern selbst bestimmten Anteilen in unserem Kindergartenalltag bieten wir Arbeitsgemeinschaften (AG`s) an, in denen sich wöchentlich oder alle 14 Tage eine begrenzte Anzahl Kinder aus allen Gruppen zu einer gemeinsamen Aktivität zusammenfindet. Das Angebot richtet sich nach Interessenlage der Kinder; zur Zeit werden folgende AG`s angeboten: Französisch, Kochen, Schulvorbereitung einschließlich Sprachfördermaßnahme, Musik. Unsere pädagogische Arbeit basiert auf den Säulen: Lernen durch Bewegung - Lernen durch Erfahrung - Lernen durch (Be-) Greifen.

Bewegen macht schlau

Betreuerin mit Kind an Wasserpumpe
Foto: DRK

Ein besonderes Augenmerk richten wir auf Bewegung und Wahrnehmung, zwei wichtigen Voraussetzungen für das Lernen im Kindesalter. Unsere großzügig angelegten Räume, ein eigener Bewegungsraum, der auch bei ungünstigen Witterungsverhältnissen ein Austoben ermöglicht, und ein fantasieanregendes Außengelände bieten den Kindern viel Spielraum, um ihre Sinne zu schärfen, ihre Umwelt zu begreifen und ihre Körperkoordination zu üben.

Wir kommen ins Gespräch

Foto: DRK

Ein besonderes Augenmerk richten wir auf Bewegung und Wahrnehmung, zwei wichtigen Voraussetzungen für das Lernen im Kindesalter. Unsere großzügig angelegten Räume, ein eigener Bewegungsraum, der auch bei ungünstigen Witterungsverhältnissen ein Austoben ermöglicht, und ein fantasieanregendes Außengelände bieten den Kindern viel Spielraum, um ihre Sinne zu schärfen, ihre Umwelt zu begreifen und ihre Körperkoordination zu üben.

Daran orientieren wir uns: Die Leitlinien des DRK

Foto: DRK
Fotos: DRK

Menschlichkeit: 
Wir achten das Kind als eigenständige Persönlichkeit.

Unparteilichkeit:
Kinder lernen das Erkennen und Anerkennen der eigenen Individualität sowie der Individualität des anderen.

Neutralität:

Vertrauen bilden und Konfliktlösungen gemeinsam erarbeiten.

Freiwilligkeit:

Kinder lernen, sich aus freiem Willen für andere einzusetzen, ohne auf den eigenen Vorteil zu schauen.

Einheit:

Ein konstruktives Miteinander unter der Idee der menschlichen Tätigkeit.

Unabhängigkeit:

Wir sind nur den Leitlinien des DRK verpflichtet.

Universalität:

Wir sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft.

zum Seitenanfang