Sie sind hier: Angebote / Kinder, Jugend und Familie / Kita / Kindertageseinrichtungen / Huxfeld

DRK Kindertagesstätte Huxfeld

Huxfelder Straße 46 D
28879 Grasberg  

Telefon 04208 895625
Fax 04208 829294

kiga-huxfeld[at]drk-ohz[dot]de

Unsere Öffnungszeiten

Suchen Sie Angebote in anderen Städten und Orten?
Die Postleitzahlsuche hilft Ihnen weiter.

DRK Kindertagesstätte Huxfeld

Ich und Du sind wir - gemeinsam leben + lernen wir hier

Kind auf Arm
Foto: DRK

Ich und Du

Betreuerin mit Kindern
Foto: M. Eram / DRK

… treffen sich in unserem Kindergarten zum gemeinsamen Spielen, Singen, Experimentieren und Spaß haben. Unsere altersgemischten Gruppen bieten den Kindern Gelegenheit, Erfahrungen im Umgang mit unterschiedlichen Menschen, Altersgruppen und Materialien zu machen. Wir orientieren uns an den Lebensbedingungen der Kinder und möchten ergänzend zur Familienerziehung wirken. Gegenseitige Unterstützung und Hilfe und ein respektvoller Umgang miteinander sind für uns wichtige Bestandteil des Kindergartenalltages. Verschiedene Funktionsräume machen unseren Kindergarten zu einem Erlebnishaus, wo jedes Bedürfnis der Kinder, in einem bestimmten Raum Platz hat, ausgelebt zu werden. Kreativ-, Leise- und Bewegungsraum, Garten und Cafeteria zeigen schon durch ihre Benennung eine besondere Funktion des Raumes; vergleichbar mit den Räumlichkeiten zu Hause wie z.B. Schlafzimmer zum Schlafen oder Küche zum Kochen und Essen. Leises, ruhiges Spielen sowie Lesen und Kuscheln ist bei uns im Leiseraum möglich. Im Kreativraum stehen Materialien zum Experimentieren, Gestalten, Bauen und Malen für alle Kinder bereit. Rollen, Hopsen, Drehen, Springen, Bauen, Ausprobieren, Schaukeln im stimmerfüllten Bewegungsraum sowie Laufen, Schaukeln, Buddeln, Klettern, Fahren im großzügigen Außengelände sind bei uns offen für den Bewegungsdrang eines jeden Kindes. In unserer Cafeteria können sich die Kinder beim gemeinsamen Frühstück mit ihren Freunden stärken und austauschen.

Wir...

Fotos: DRK

… beginnen den Tag mit einer Begrüßungsrunde in den Stammgruppen der Kinder. Hier finden Fingerspiele, Lieder und Erzählrunden ihren Platz. Im darauf folgenden Freispiel haben alle Kinder die Gelegenheit, sich ihren Tag weitgehend selbst zu gestalten. Je nach ihren Interessen und Bedürfnissen können sie in allen Räumen spielen und ausprobieren sowie mit Freunden gemeinsam frühstücken. Durch die eigene Wahl von Spielpartnern und Spielmöglichkeiten treten die Kinder in Kommunikation miteinander und entwickeln dadurch Selbstsicherheit und gewinnen an Selbstvertrauen. Während dieser Zeit finden kleinere Angebote in den Räumen statt, an denen die Kinder teilnehmen können. Einen festen Platz in unserem Tagesablauf hat unsere Angebotszeit (Di.- Do.), die der Freispielphase nach gemeinsamen Aufräumen folgt. Dort lernen und erfahren alle Kinder etwas, ob groß oder klein, in verschiedenen Gruppen zu vielfältigen Themen. Montags tritt anstelle der Projektzeit ein gemeinsames Frühstück. Unsere Woche im Kindergarten endet am Freitag mit dem gemeinsamen Turnen beider Gruppen in der Dannenberger Turnhalle. Der strukturierte Tagesablauf, die verschiedenen Rituale und der feste Wochenablauf geben den Kindern Sicherheit und Orientierung und lassen viel Freiraum zum selbstbestimmten Spielen.

Gemeinsam leben und lernen wir hier...

Betreuerin mit Kind an Wasserpumpe
Foto: DRK

... miteinander und voneinander, - Kinder, Eltern und Erzieher. Neben und in unserem regelmäßigen Tages- bzw. Wochenablauf finden folgende Aktionen statt:

Daran orientieren wir uns: Die Leitlinien des DRK

Fotos: DRK

Menschlichkeit: 
Wir achten das Kind als eigenständige Persönlichkeit.

Unparteilichkeit:
Kinder lernen das Erkennen und Anerkennen der eigenen Individualität sowie der Individualität des anderen.

Neutralität:
Vertrauen bilden und Konfliktlösungen gemeinsam erarbeiten.

Freiwilligkeit:
Kinder lernen, sich aus freiem Willen für andere einzusetzen, ohne auf den eigenen Vorteil zu schauen.

Einheit:
Ein konstruktives Miteinander unter der Idee der menschlichen Tätigkeit.

Unabhängigkeit:
Wir sind nur den Leitlinien des DRK verpflichtet.

Universalität:
Wir sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft.

zum Seitenanfang